03731 41 95 50

@

Innere Sanierung Kornhaus

Sanierung des spätgotischen Kornhauses, das 1511 in der Altstadt von Freiberg errichtet wurde und heute eines der wichtigen Kulturdenkmale ist.

Entsprechend den umfangreichen denkmalschutzrechtlichen Vorgaben wurde die historische Holzkonstruktion fachlich integriert. Es konnten sämtliche mittelalterlichen Holzkonstruktionen und Deckenbalken erhalten werden. Dazwischen wurde ein hochstabiles neues Tragwerk aus schlanken Stahlbetonstützen und Deckenebenen eingefügt.

In den unteren 2 Etagen sind Kunden- und Büroräume für eine Krankenkasse eingerichtet. Darüber erstrecken sich über weitere 3 Etagen bis in das steile Dach hinauf die Nutzungsebenen der Stadtbibliothek mit Lesecafe und Kinderbücherei.

Alle Geschosse werden über ein zentrales Treppenhaus mit Aufzug barrierefrei erschlossen.

Bauherr
Auftraggeber
Stadtverwaltung Freiberg, Hochbau- und Liegenschaftsamt
  
Leistungsbild
  • Objektplanung (OP)
  • Tragwerksplanung (TWP)
  • Freianlagenplanung (FA)
  • Technische Ausrüstung
  • Brandschutztechnische Nachweisführung (BS)
  • Wärmeschutznachweis nach EnEV
  
Kennzahlen: 
Brutto Kosten (KG300):3.826.000 Euro
Brutto Kosten (KG400):1.560.000 Euro
BGF:4.290
BRI:16.470